Abruzzen und Umgebung

"Ein grosser Park, der auf das Meer blickt" - dieser Slogan drückt die Faszination der Region Abruzzen treffend aus. Meer und Berge in ca. einer Autostunde Entfernung - und zwischen diesen beiden Extremen das sanfte Hügelland mit seinen antiken Dörfern, reich an Kultur, Traditionen und Kunstschätzen. Die berühmten Keramiken von Castelli, die Festung von Civitella, Kunststädte wie Teramo, Atri oder die Hauptstadt der Region L'Aquila - und schon sind wir im Nationalpark der Abruzzen, mit seinen faszinierenden und majestätischen Landschaften, die noch heute vollkommen unberührt sind. Mit über 1/3 geschützter Oberfläche stellen die Abruzzen die die "grüne Region Europas" dar. In den malerischen Seen spiegeln sich die Profile der Berge, unter denen der Gran Sasso d'Italia (2912 m) herausragt, wo Bären, Gemsen, Otter, Luchse und Wölfe leben. In den verborgenen Tälern kann man in Felsen gehauene mittelalterliche Einsiedeleien entdecken. Liebhabern unterirdischer Landschaften bieten die Grotte di Stiffe, in der Nähe von L'Aquila, ein spektakuläres Ambiente. Die Residence Sabbia d'Oro ist nicht nur der ideale Ausgangspunkt um diese faszinierende Region kennenzulernen, sondern auch um Tagesausflüge nach Rom, zu den Tremiti-Inseln und zu Pilgerstätten wie San Giovanni Rotondo, Loreto und Assisi zu unternehen.


TOP